Astrid Studhalter

geboren 16.10.1970

Zythusmatt 32

6333 Hünenberg See 

astrid.studhalter@bluewin.ch

Ernährung - Kochen, Essen und Geniessen sind in ihrem Leben zentral!

 

Geboren in der Schweiz – aufgewachsen als «Seconda» in ihrer italienischen Familie in Luzern, durfte sie schon als kleines Mädchen im Auftrag ihrer Mutter alleine mit Einkaufszettel beim Bäcker und Metzger – und «nicht im Supermarkt» einkaufen gehen. Der Besuch am Luzerner Wochenmarkt mit saisonalen und frischen Produkten war eine Selbstverständlichkeit. Auch das Huhn oder das Kaninchen kamen nicht abgepackt, sondern immer frisch vom Bauer. Statt Brühwürfel mit Geschmackverstärker hatten gekochte Kraftbrühen einen hohen Stellenwert in ihrer Familie.

Sonntags wurde stundenlang gekocht, meist zusammen mit Freunden. Sowohl das Zubereiten als auch das gemeinsame Essen im Kreis von Familien und Freunden wird in Italien zelebriert. Diese Tradition führte ihre Familie auch in der Schweiz weiter.

Nach der Familiengründung im Jahr 2000 stand Astrid gezwungenermassen stundenlang an den Kochherd – genauso wie es ihre Mutter und Grossmütter aus Italien vorgelebt hatten. Doch das genügte ihr nicht. Sie kochte zwar sehr gerne, aber sie wollte ihrer Familie auch eine gesunde Ernährung bieten. Neugierig machte sie sich ans Werk. Sie wollte wissen, um was es beim Kochen mit den verschiedenen Nahrungsmittel geht, Dabei stiess sie auf die «5 Elemente Ernährung», auf der die Lehre auf der Jahrtausende alten chinesischen Medizin und Lebenspflege basiert. Die «5-Elemente» fesselten sie von Beginn an und die Faszination hält bis heute an.

Während und nach erfolgreichem Abschluss ihrer Zweitausbildung als Ernährungsberaterin nach Traditionell Chinesischer Medizin (TCM) gab sie Kochkurse. In ihre Beratungen kamen oft auch Mütter mit Kindern. Hier kam Astrid ihre eigene Kocherfahrung und Leidenschaft für die Diätetik der chinesischen Medizin als Familienfrau zugute.

Die Wirkung dieser Genussrezepte auf den Körper sowie die erstaunlichen Erfolge  sind phänomenal. Das spürte bald auch die ganze Familie. Das positive Feedback von Familie und Freunden, hier speziell ein grosses Dankeschön an Ehemann Markus, bestärkten sie, über den Tellerrand zu blicken und weitere Ausbildungen im Bereich der TCM zu absolvieren.

Sie hat auf ihren Weg bis hierhin viel gelernt und freut sich darauf, noch mehr zu entdecken und weiter zu lernen. Gerne gibt sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen auch an Sie weiter.