Ich bekam mit meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin nach Chinesischer Medizin  ein Werkzeug in die Hand, welches mir ermöglicht, mit dem täglichen Verzehr der für mich richtigen Nahrungsmittel die “innere Balance positiv zu beeinflussen.“

Qualifikationen

-Dipl. Ernährungsberaterin nach den 5 Elementen (TCM)

-Diätetik und Grundlagen der Chinesischen Medizin (TCM). Diagnostik und Beratung, Puls-und Zungendiagnose

Integrative Ernährung TCM (Nachdiplom)

bei Ruth Rieckmann, Ernährungswissenschaftlerin, HPS Luzern und Bonn

-Integrative TCM Ernährung:  Tumorerkrankungen

-Integrative TCM Ernährung:  Adipositas

-Integrative TCM Ernährung:  Intoleranzen

  (Laktose-, Fruktose-, Histamin-,/bei Kreuzreaktionen pollenassoziierten Lebensmittelallergien)

-Integrative TCM Ernährung:  Professionell beraten

-Integrative TCM Ernährung:  Chronische Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis-, Reflux-, Morbus Crohn)

Die Seminare entsprechen den Richtlinien von ASCA, EMR und SBO-TCM.

Jährliche Weiterbildungen durch den Verband VE5E Schweiz und Supervision

-Kurzzeitberatung (Wie berate ich wirksam?)

-Lösungsorientierte Ansätze in der Ernährungsberatung

-Die prägenden Phasen im Leben einer Frau (Pubertät, reife Frau, Wechseljahre)

-Zivilisationskrankheiten aus Sicht der TCM

-Ernährungslehre für Kinder (vom Kleinkind bis zum Teeny)

-Kräuter – Küchenkraut oder Heilpflanze?

-Ernährung und Psyche (Das Wechselspiel von Emotionen und Essverhalten)

-Männerkrankheiten in der TCM

-regelmässiger Austausch mit Fachkollegen

Mitgliedschaft

-Verband Ernährung nach den 5-Elementen (VE5E)

-Aktivmitglied seit 2006 – heute

Sprachen

-Deutsch (in Wort und Schrift)

-Italiano   (Muttersprache, in Wort und Schrift)

-English   (gute mündliche Kenntnisse)

-Français (gute mündliche Kenntnisse)

-Español  (gute mündliche Kenntnisse)